Sonne am 18.05.2022

Der neue Sonnenfleckenzyklus gefällt mir. In seiner früher Phase ist schon einiges los: Am Sonnenrand waren heute drei reichlich strukturierte Protuberanzen im PST zu erkennen, auf der Scheibe selbst eine ausgedehnte Fleckengruppe. Aufnahmezeit: 17h30. Der Himmel war leicht mit Zirren bedeckt.

Veröffentlicht unter Astronomische Beobachtungen, Sonnenbeobachtung | Schreib einen Kommentar

Der Kugelsternhaufen Messier 3

Kugelsternhaufen gehören zu meinen Lieblingsobjekten am Nachthimmel. Gerne richte ich das Teleskop auf einen von ihnen aus und genieße den Anblick, der sich im Okular bietet. In diesem Beitrag geht es um Messier 3 im Sternbild Canes Venatici (CVn).

Weiterlesen
Veröffentlicht unter Astrofotos, Deep Sky, Messierobjekte | Schreib einen Kommentar

Protuberanz am 08.05.2022

Herrlicher Sonnenschein an einem Sonntag! Passend zum Muttertag. Auf einer Runde mit dem Fahrrad verwöhnte mich eine Nachtigall mit ihrem Gesang. Die Sonne zeigte heute neben einem deutlichen Fleck und Fackeln zwei Protuberanzen, von denen ich hier die größere und strukturiertere Protuberanz zeige. Visuell sah ihr unterer Teil ein wenig nach einem Fragezeichen aus …

Veröffentlicht unter Astronomische Beobachtungen, Sonnenbeobachtung | Schreib einen Kommentar

Die Galaxie IC 2574, fotografisch und visuell

In der Ausgabe 3/2022 der Zeitschrift “Sterne und Weltraum” erregte der Artikel “Coddingtons Nebel” meine Aufmerksamkeit. Bei diesem Nebel handelt es sich um eine Galaxie bei dem bekannten Duo Messier 81 und Messier 82. Da gerade ein einigermaßen klarer Himmel vorlag (27.03.22 und 02.04.22), richtete ich zwei Optiken auf das Objekt aus: Das 105mm Tele-Objektiv und den 10″-Dobson.

Weiterlesen
Veröffentlicht unter Astrofotos, Astronomische Beobachtungen, Deep Sky | Schreib einen Kommentar

Ein Spektrum von Prokyon

Die Sterne Beteigeuze und Sirius konnte ich bereits mit dem StarAnalyser100 untersuchen und Spektrallinien identifizieren. Ende März hatte ich dann die Gelegenheit, die Ausrüstung auf einen dritten Stern auszurichten: Prokyon. Das Titelbild dieses Beitrags zeigt das Spekrum.

Weiterlesen
Veröffentlicht unter Astronomische Beobachtungen, Spektroskopie | Schreib einen Kommentar

Protuberanz am 17.04.2022

Herrlicher Sonnenschein am Ostersonntag. Das ist doch was. Beispielsweise eine gute Gelegenheit, mit dem PST zu schauen, was die Sonne zu bieten hat. Es waren vorhin (11h MESZ) tatsächlich einige Flecken und Protuberanzen zu sehen. Die aus meiner Sicht schönste Protuberanz ist im Bild gezeigt. Sie ist so hell, dass ein kurze Belichtungszeit ausreicht. Dadurch ist die Sonnenscheibe selbst nicht überbelichtet. Die Granulation und eine Protuberanz sind zu sehen.

Veröffentlicht unter Astronomische Beobachtungen, Sonnenbeobachtung | Schreib einen Kommentar

Der planetarische Nebel M 3-4 visuell

Im Sternbild des Achterdecks (lat.: Puppis) steht bei einer Deklination von -23,5 Grad der Planetarische Nebel M 3-4 (auch: PN G241.0+02.3, bzw. PK 241+02.1). Bereits am 07. März startete ich einen Versuch der visuellen Beobachtung. Der Mond stand als 25%-Sichel am Himmel und hellte diesen schon mächtig auf. Trotzdem gelang mir die Sichtung des PN.

Weiterlesen
Veröffentlicht unter Astronomische Beobachtungen, Deep Sky, Planetarische Nebel | Schreib einen Kommentar

Der planetarische Nebel Sa 2-4 visuell

Im Sternbild Canis Major (Großer Hund) steht einer der planetarischen Nebel (PN) von meiner Kandidatenliste: Sa 2-4 (auch: PK 225-02.1). Er befindet sich in der Nähe des Möwennebels, den ich bereits im letzten Jahr fotografiert habe. Dank des guten Wetters an der ausklingenden Neumondphase konnte ich am “Projekt 250 PNs” arbeiten. Mit Sa 2-4 und dem 10″ f/5 Dobson hatte ich Glück, die Beobachtung gelang.

Weiterlesen
Veröffentlicht unter Astrofotos, Astronomische Beobachtungen, Deep Sky, Planetarische Nebel | Schreib einen Kommentar

Der Möwennebel, ein Update

Im vergangenen Jahr konnte ich den Möwennebel belichten. Zum Einsatz kam die Canon 1100 Da (d.h. astro-modifiziert) mit UHC-Filter. Anfang März war der Himmel klar und ich fragte mich, was ich beobachten könne. Ich beschloss, exakt ein Jahr nach der Erstbelichtung des Möwennebels, diesen nochmals zu belichten. Wieder kam die 1100 Da mit UHC-Filter und dem 105mm-Objektiv zum Einsatz. Das Titelbild des Artikels zeigt die 2021er Aufnahme im Vergleich mit der Kombination aus 2021er und 2022er Serie.

Weiterlesen
Veröffentlicht unter Astrofotos, Deep Sky | Schreib einen Kommentar

Sonne am 23.03.22

Die Transparenz der Atmosphäre hat erheblich nachgelassen. Es ist diesig. Doch die Luft ist ruhig und die Sonne scheint kräftig durch diese Trübung. Im PST waren zwei Protuberanzen besonders reichhaltig strukturiert, vgl. Bilder. Die Belichtungszeit war jedoch ungewöhnlich lange. Egal, und auch visuell waren diese Protuberanzen sicher mit Strukturen zu sehen. Am meisten hat mich jedoch die Fleckengruppe fasziniert, die dicht am Sonnenrand steht und von der aus eine Protuberanz in den Weltall reicht.

Veröffentlicht unter Astronomische Beobachtungen, Sonnenbeobachtung | Schreib einen Kommentar