Die Nachbarschaft von NGC 7331

Am 02. Januar klarte der Himmel in den Abendstunden auf. Daher probierte ich das Fotografieren bei 210mm aus. Zum Einsatz kam ein 2x Telekonverter zusammen mit dem 105mm Standardobjektiv. Das Bild dieses Beitrags zeigt einen 2°x1,3° großen Ausschnitt aus dem Ergebnisbild. Darin ist die Galaxie NGC 7331 und ihre Nachbarschaft zu sehen. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Astrofotos, Deep Sky | Hinterlasse einen Kommentar

Astronomische Ziele 2019

Das gerade zu Ende gegangene Jahr 2018 war (auch) astronomisch sehr erfüllend. Gleich acht Planetarische Nebel visuell erstbeobachtet, zwei Kometen, eine sehr schöne Mondfinsternis, einige Protuberanzen, Deep-Sky-Aufnahmen … mal sehen, welche Chancen 2019 bietet. Dies ist meine kleine astronomische Vorschau. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemeines | Hinterlasse einen Kommentar

Erfinderliches zu Weihnachten

Ein (vor-)weihnachtlicher Komet ziert in diesem Jahr den Himmel: 46P/Wirtanen. Auch Schnee musste ich schon vom Auto wischen – es war aber nur ein Zentimeter, da sind andere Landstriche reichhaltiger beschenkt worden. Stört mich jetzt nicht. Nun schaue ich noch in die Patentlandschaft, denn vielleicht finden sich dort noch Tipps zum Abrunden des bevorstehendes Festes. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemeines, Comedy | Hinterlasse einen Kommentar

Komet Wirtanen im Tor der Ekliptik

Der Komet 46P/Wirtanen zieht in diesen Tagen durch das Tor der Ekliptik, das durch die offenen Sternhaufen Hyaden und Plejaden gebildet wird. Gestern, am 15.12., hatte ich Glück und es entstand das oben gezeigte Bild mit dem Kometen und dem offenen Sternhaufen der Plejaden (M45). Weiterlesen

Veröffentlicht unter Astronomische Beobachtungen, Kometen | Hinterlasse einen Kommentar

Über den Kometen 46P/Wirtanen

Dies ist keine neue Beobachtung, jedoch eine neue Bildbearbeitung und -analyse der Beobachtung vom 10.12.2018. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Astrofotos, Kometen | Hinterlasse einen Kommentar

Komet 46P/Wirtanen am 10.12.2018

Gestern Abend klarte es auf und ich konnte den Kometen nochmals beobachten. Er steht nun deutlich höher über dem Horizont und wird immer besser sichtbar. Mit dem Fernglas 10×25 war er schon leicht und sicher als runder Ball zu sehen, im Fernglas 20×70 dann sehr hell. Einen hellen, fast sternartigen Kern wie auf dem Bild konnte ich jedoch nicht erkennen. Den Durchmesser schätzte ich visuell auch wieder auf etwa 20 Bogenminuten. Ohne Optik (also „freiäugig“) gelang es mir allerdings nicht ihn zu sehen. Die Aufnahmedaten: 31x15s mit Flats und Darks, 105mm f/3,5, etwa 21:15.

Veröffentlicht unter Astronomische Beobachtungen, Kometen | Hinterlasse einen Kommentar

Komet 46P/Wirtanen kommt!

Am Abend des 04.12.2018 war der Himmel klar. Das kam gerade recht, um den Kometen 46P/Wirtanen zu suchen, den ich bereits in der Jahresvorschau erwähnt habe. In den kommenden zwei Wochen kommt er der Erde nahe und wird dabei recht hell. Wahrscheinlich wird man ihn mit bloßem Auge sehen können. Das Foto entstand mit f=105mm und f/3,5 bei ISO 8000 und 2min. Belichtungszeit. Auch visuell hatte ich Erfolg! Weiterlesen

Veröffentlicht unter Astrofotos, Astronomische Beobachtungen, Kometen | Hinterlasse einen Kommentar

Auf dem Mond …

Die Apollomissionen auf dem Mond hatten einige nützliche und wissenschaftlich wertvolle Geräte dabei. Kürzlich hatte ich schon eines gesehen, das an eine Mausefalle erinnerte. Auf dem vorliegenden Bild sieht es so aus als sie die Maus unter einen Stein entwischt.

Veröffentlicht unter Comedy | Hinterlasse einen Kommentar

Der Asterismus: „Das Schwert“

Das Bild des heutigen Eintrags zeigt den Asterismus „Leiter 5“. Asterismen sind Formationen von Sternen, die nur zufällig für uns in dieser Form zusammenstehen. Die Sterne sind jedoch im Gegensatz zu einem Sternhaufen nicht über Gravitationskräfte aneinander gebunden. Bei Leiter 5 stehen Sterne von 11ter bis 13ter Größe in einer 9 Bogenminuten langen Kette, die sich von Nord nach Süd erstreckt. Eine etwa 4 Bogenminute lange zweite Kette von Sternen kreuzt diese, so dass sich das Bild eines Schwertes ergibt. Der englische Name ist daher „The Sword“. Dieser Asterismus steht 2 Grad westnordwestlich der Epsilonhöhle im Sternbild Adler bei Rektaszension 19h 33m 30s und Deklination +11d 41m 22s. Er wurde erstmalig von Klaus Spruck und Stefan Schuchhardt beobachtet.
Aufnahmedaten: Das Foto entstand mit 105mm f/3,5 bei ISO 8000. Es wurden 32×15 Sekunden (etwa 8 Minuten Gesamtzeit) überlagert, Dunkelbild und Flats abgezogen.

Veröffentlicht unter Astrofotos, Deep Sky | Hinterlasse einen Kommentar

NGC 6834 und NGC 6842

Das Bild dieses Beitrags zeigt einen 3,5°x1,8° großen Himmelsausschnitt fünf Grad ostnordöstlich des Sterns Albireo. Hunderte von Sternen der Milchstraße stehen dicht gedrängt, nur hier und blockiert eine Dunkelwolken das Licht der Sterne. In dem Gewusel stehen jedoch zwei Objekte, die ich näher erläutern möchte: der offene Sternhaufen NGC 6834 und der Planetarische Nebel NGC 6842. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Astrofotos, Deep Sky, Planetarische Nebel | Hinterlasse einen Kommentar