Venus bei den Plejaden (M45)

Auf der Aufnahme vom 25. März 2012 waren Venus, Mond und Plejaden bereits zusammen zu sehen. Dem ein oder anderen wird bekannt sein, dass die Ekliptik recht nahe an den Plejaden vorbeiführt. Und so ergab sich heute abend das nebenstehende Bild. Aufgenommen wurden die Plejaden (die Sternengruppe rechts) und Venus (das hellste Objekt) mit dem TV85 und einer Canon 1100Da. Gestern wären die Objekte noch dichter beisammen gewesen, aber da hat das mittelhessische Wetter wieder seine Wechselhaftigkeit ausgespielt. Im Fernglas ist diese ungleiche Paar übrigens auch sehr gut zu sehen, der Anblick lohnt sich.

Dieser Beitrag wurde unter Astrofotos, Messierobjekte, Planeten veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort auf Venus bei den Plejaden (M45)

  1. Pingback: Venus in den Plejaden – wie es weiter ging … « Skyweek Zwei Punkt Null

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.