Lexikon: Grenzgröße

Heute ist mal wieder eine gute Gelegenheit, ins Lexikon zu schauen. Bei „G“ finde ich den heutigen Begriff, der gerade für visuelle Beobachter oft von Interesse ist: die „Grenzgröße“. Sie bezeichnet die Helligkeitsgrenze zwischen den interessanten und den wahrnehmbaren Teilen eines Deep Sky Objekts.

Dieser Beitrag wurde unter Begriffe, Comedy veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Antworten auf Lexikon: Grenzgröße

  1. Klaus sagt:

    also ich habe die Grenzgröße immer dann erreicht, wenn ich ohne Leiter nicht mehr durchs Okular schauen kann 😉

  2. Frank sagt:

    Oha! Der Begriff ist also doppeldeutig … vielen Dank für den Hinweis, Klaus. Diese Art der Grenzgröße ist ebenfalls stark von der Person abhängig, allerdings nicht so sehr von ihrer Tagesform.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.