Blogparade: (astronomische) Ziele 2012

Stefan vom ClearSkyBlog fragt nach unseren astronomischen Zielen in 2012. Eine gute Frage. Normalerweise schreibe ich zu dieser Zeit des Jahres nur einen Jahresbericht für mein Beobachtungsbuch über das abgelaufene Jahr zusammen. Nun denn, schauen wir mal nach vorne!

Astronomische Großereignisse stehen uns kaum ins Haus. Es gibt keine Mond- oder Sonnenfinsternisse und nur eine Bedeckungen eines Planeten durch den Mond – in den frühen Morgenstunden (Jupiterbedeckung am 15. Juli, ca. 3h45 MESZ). Auch der Venusdurchgang vom 06. Juni ist so eine Sache, findet er doch zu Sonnenaufgang statt und ist nur teilweise beobachtbar. Einen Versuch sind die Ereignisse wert, auch wenn sich hier ein verregneter Sommer andeutet …

Über die Jahre habe ich gelernt, mein Herz nicht an astronomische Ereignisse zu hängen, die gutes Wetter zu einem genauen Zeitpunkt bedingen. Ich nehme diese Ereignisse sehr gerne mit und freue mich über Erfolge – viel versprechender ist es jedoch, sich mit eher langfristigen Ereignissen zu beschäftigen, so dass eine echte Chance existiert, wenigstens eine kurzen Teil mitzuerleben. Ein gutes Beispiel für ein solches Ereignis ist eine Galaxienkollision. Daher ist ein schönes Foto des Pärchens NGC 4038 und NGC 4039 ein Ziel für das kommende Jahr.

Etwa 200 planetarische Nebel habe ich bisher erfolgreich beobachtet; „etwa“ bedeutet jedoch in diesem Fall, dass noch wenige fehlen. Die 200 würde ich gerne in 2012 schaffen und dazu einige Zeichnungen der Objekte anfertigen. Es gibt unter den 200 Stück noch einige, die ich zuletzt mit einem 11cm Newtonteleskop beobachtet habe. Neben Zeichnungen sollen, wenn irgendwie möglich, auch Fotos zu einigen PN entstehen.

Wenn ich mir dann noch vornehme, etwas mehr Sonne und Mond zu beobachten, Jupiter farbig aufzunehmen und mal wieder an dem Projekt „Pegasus-Quadrat“ weiterzugucken, wird die Beobachtungszeit wie jedes Jahr bei weitem nicht ausreichen. Und so werde ich auch in 2013 noch genug zu sehen haben 🙂

Auf ein gutes Jahr 2012!

Frank

PS: und natürlich werde ich hier auf Asterythms berichten. Achja, und mit Briefen aus Dingenskirchen wird auch zu rechnen sein …

Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

6 Antworten auf Blogparade: (astronomische) Ziele 2012

  1. nordwolke sagt:

    Das wird ein spannendes 2012! 🙂

  2. Pingback: Meine astronomischen Vorsätze für 2012 » Clear Sky-Blog

  3. Christian sagt:

    Hi Frank

    schöne Vorsätze für das Jahr. Habe deinen Beitrag als Anregung verstanden, auch meine Pläne mal darzulegen, wenn ich es schon nicht geschafft habe, meine Ergebnisse des vergangenen Jahres online zu setzen.
    Wünsche dir auf jeden Fall bestes Gelingen für alle deine Pläne und ich freue mich, wieder von dir/euch zu lesen/hören.

    Viele Grüße,
    Christian

    (der nach über 4 Monaten endlich Internet zu Hause hat…!)

  4. Frank sagt:

    Moin Christian,

    Glückwunsch zum Internet! Muss ja eine große Kabeltrommel gewesen sein, die da abgewickelt wurde. Vielen Dank auch für die guten Wünsche und ich hoffe, dass Deine Pläne (bspw. Arizona) in Erfüllung gehen!
    Es wird hier auf jeden Fall noch einiges zu lesen geben 🙂

    Tschüss

    Frank

  5. Pingback: Auswertung meiner Blogparade 2012 » Clear Sky-Blog

  6. Pingback: Astronomische Ziele 2013 | Asterythms

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.