Messier 101 und PTF11kly

Hinter Messier 101 verbirgt sich eine der schönsten Galaxien überhaupt, die gerne auch „Feuerradgalaxie“ genannt wird. Eigentlich nähert sich ihre Sichtbarkeit dem Ende, denn sie steht nahe der Deichsel des Großen Wagens und somit in den Abendstunden im Nordwesten.

Derzeit richten sich viele Blicke von Hobbyastronomen auf die Galaxie, denn vor wenigen Tagen wurde eine Supernova in ihr entdeckt (AAVSO-Meldung). Die vorläufige Bezeichnung war PTF11kly, mittlerweile gibt es den Namen SN 2011fe.

Am 01. September war der Himmel über Wetzlar recht klar und das Tiefdruckgebiet noch nicht herangezogen und so gelang mir folgendes Foto:

(größeres Bild)

Die linke Hälfte des Bildes stammt aus Guide8, die rechte Hälfte ist mein Foto von gestern.
Der farbige Kreis markiert in den Teilbildern das Objekt. Rechts ist ein „neuer Stern“ zu sehen, der dort bisher nicht zu sehen war. Die Helligkeit würde ich grob auf 10te Größe schätzen, wobei dies nur ein Vergleich der Sternabbildungen auf dem Foto ist. Damit muss man sehr vorsichtig sein. Allerdings bedeutet diese Helligkeit, dass die Supernova schon mit kleinen Teleskopen leicht zu sehen ist.

Aufnahmedaten: 15x90s, Canon 1100Da, 1600ASA, TV85; kein Autoguiding.

Dieser Beitrag wurde unter Astrofotos, Deep Sky veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.