Mars vom 27.11.2020

Am Abend des 27.11. zog Nebel auf. Bevor dieser den Blick auf den Himmel versperrte, konnte ich noch Mars fotografieren. Hierzu kam mein guter alter 11cm-Newtonspiegel zum Einsatz. Diesen montierte ich auf die StarAdventurer. Als Kamera benutzte ich den Aufbau wie für Sonnenfotos: die TIS-Schwarzweiß-Kamera in Projektion am 13mm-Okular. Das Teleskop war frisch aus dem Keller geholt und grob kollimiert, die Luft recht unruhig. Trotzdem sind einige Oberflächenstrukturen erkennbar, die links unten im Bild markiert sind. Rechts unten ist zum Vergleich eine Simulation mit dem Sternkartenprogramm Guide gezeigt.

Dieser Beitrag wurde unter Astrofotos, Astronomische Beobachtungen, Planeten veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.