Protuberanzen vom 01.06.2020

Wieder einmal strahlt die Sonne von einem makellosen Himmel (im Dauerregen Januar/Februar hätte man das nicht gedacht). Um 16h nachmittags ist der Himmel immer noch tiefblau und die Luft steht erstaunlich ruhig. Beste Bedingungen, die Sonne zu beobachten. Die hier gezeigten Protuberanzen erforderten wieder vergleichsweise lange Belichtungszeit, waren aber auch visuell gut zu sehen. Vielleicht steigt die zuletzt geringe Sonnenaktivität ja jetzt an.

Dieser Beitrag wurde unter Astronomische Beobachtungen, Sonnenbeobachtung veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.