Protuberanzen vom 22.03.2020

Was macht eigentlich die Sonne? Noch sind wir im Minimum. Heute war der Himmel sehr blau, die Transparenz sehr gut. Doch die beiden Protuberanzen, die hier im Bild zu sehen sind, waren visuell nur schwer zu sehen. Fotografisch benötigte ich ungewöhnlich lange Belichtungszeiten (1/6s) – und das bei einem so klaren Himmel. Egal, es waren jedenfalls zwei Protuberanzen zu sehen, hier die zweite: 

Dieser Beitrag wurde unter Astronomische Beobachtungen, Sonnenbeobachtung veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.