Eine „Warnung vor jahreszeitlich üblichem Wetter“ …

… ist dieser Tage angebracht. Es ist Winter hier in Wetzlar, schon seit drei Wochen – und das beinahe ununterbrochen. Leider Winter der wolkigen Art, so dass es zwar kalt aber nicht sternklar ist. Das wird sich wohl auch nicht so schnell ändern, wie unser Wetterbericht besagt.

Eben lugt der Mond durch die Zirren der nächsten aufziehenden Schneefront, so dass ich kurz mit der Kamera außer Haus ging. Hier ein erstes Ergebnis:

Kerze am 18.12.2010

Dieses Licht scheint fröhlich von einer Tanne vor der Kirche in meiner Nachbarschaft.

Noch kurz der Hinweis, dass gestern abend trotz des Winterwetters mit entsprechenden Straßenverhältnissen die recht gut besuchte und überaus lustige Weihnachtsfeier meiner Lokalen Gruppe stieg. Meine Frau und ich genossen den Abend, der viele Höhepunkte umfasste, beispielsweise den Verzehr zweier 16-Zöller.

Lokale Gruppe, die; der Astronomieverein in Deiner Nähe.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort auf Eine „Warnung vor jahreszeitlich üblichem Wetter“ …

  1. Frank sagt:

    Es lohnt nicht, eine Konserve mit Gedanken an Jupiter- und Mondfotos zu öffnen und vorsichtig aufzuwärmen – gerade schneit es schon wieder.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.