Der planetarische Nebel M 3-34

Am 22.09. konnte ich mit der Sichtung von M1-69 einen ersten Erfolg verbuchen. Doch ich hatte mich noch auf einen weiteren planetarischen Nebel (PN) vorbereitet: M3-34. Für diesen nahm ich mir Zeit und wurde dafür belohnt.

Der PN steht 9 Grad östlich von Messier 11, dem bekannten offenen Sternhaufen bei Rektaszension 19h 24m 20.7s und Deklination -06d 41m 00s (B1950). Weitere Bezeichnungen sind: PK 031.0-10.8 bzw. PK 31-10.1. Seine Größe ist in Guide mit 5,5 Bogensekunden angegeben und als ein Stern 12ter Größe einzeichnet. Das sah gut aus.
Zunächst schaute ich mir Messier 11 an und hangelte mich von dort aus von Stern zu Stern in Richtung PN.

Dabei genoss ich musikalische Untermalung.

Musik ist für mich oft eine konzentrationssteigernde Untermalung, insgesamt steigt das Wohlbefinden. Bei dieser Beobachtung entstand die Musikuntermalung allerdings durch das Stadtfest, dessen Livemusik bis zu meinem Beobachtungsort deutlich zu vernehmen war. Kritisch daran: es handelte sich um zwei Bühnen – und so mischte sich Michael Jackson mit Nena, Billie Jean schwebte an 99 Luftballons hängend davon …

Zurück zum PN:

Das Zielgebiet war schnell erreicht und auf den ersten Blick zahlreiche Sterne zu sehen, darunter einer, der laut Karte der PN sein sollte. Einsetzen des UHC-Filters bestätigte den Verdacht: dieses verdächtige Objekt „blinkte“. Ich notierte: „stellar, deutliches Blinken mit Filter.“

Vergleichssterne:

  • Ohne Filter so hell wie GSC 5143 1813 (im Bild grün markiert, 11,8mag hell)
  • Mit Filter so hell wie GSC 5143 2155 (im Bild rot markiert, 10,6mag hell)

Mit der 212sten erfolgreichen Sichtung eines PN gewinne ich langsam Abstand zur Nummer 200.

Dieser Beitrag wurde unter Astronomische Beobachtungen, Deep Sky, Planetarische Nebel veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort auf Der planetarische Nebel M 3-34

  1. Frank sagt:

    Ich stelle gerade fest, dass ich diesen PN schon einmal beobachtet und hier beschrieben habe: http://asterythms.net/blog/?p=1383
    Allerdings vergaß ich, ihn in meiner Datensammlung (insbesondere im Kartenprogramm Guide) einzutragen …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.