Sonnenfleck 12.05.2019

Die Sonne lacht von einem herrlich blauen Himmel. Im H-Alpha-Teleskop zeigte sich dann eben (ab 11:30) eine Sonnenscheibe nahezu ohne Protuberanzen. Lediglich drei sehr kleine konnte ich ausmachen. Doch fast zentral auf der Sonnenscheibe stand der in der Aufnahme gezeigte Sonnenfleck. Die Penumbra sowie die Lichtbrücke waren auch visuell gut zu erkennen. Ungewöhnlich stark ausgeprägt ist die Störung der Sonnenoberfläche, die sich als kreisförmige Struktur mit fast dem halben Bilddurchmesser zeigt und zahlreiche vom Fleck ausgehende Strahlen aufweist.

Dieser Beitrag wurde unter Sonnenbeobachtung veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.