Ein Planetenfilter im Vergleich

Für die Marsbeobachtung vom 29.09.18 kam ein Planetenfilter zum Einsatz, genauer: der „Planet IR Pro 742“ der Firma Astronomik. Ein Video hatte ich jedoch ohne Filter aufgenommen – womit sich die Möglichkeit eines Vergleichs ergibt: Mars mit und ohne Filter. Dieser Vergleich ist im Bild dieses Artikels gezeigt. Die einzigen Unterschiede zwischen den Aufnahmen sind Belichtungszeit und Einsatz des Filters. Bei eingebautem Filter ist die Belichtungszeit etwas länger, da weniger Licht ankommt. Ansonsten waren Objektiv (mit Blende 10 und f=1000mm), Kamera und Nachführung identisch. Ich glaube, das Ergebnis des Vergleichs ist eindeutig: dieses Filter hilft erheblich.

Dieser Beitrag wurde unter Technik veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.