Auf den Hügeln bei Lich

Kommende Woche findet das Internationale Teleskoptreffen Vogelsberg in Gedern statt. Mit dieser Starparty bin ich seit vielen Jahren verbunden – kein Wunder, habe ich doch seit der ersten nur ein einziges Mal nicht wenigstens eine Nacht dort verbracht. Überhaupt war die durchaus nicht optimale Nacht in 1992 ein wichtiger Impulsgeber für meine astronomische Entwicklung. So nimmt es denn auch kein Wunder, dass ich mal ein Lied über dieses Teleskoptreffen geschrieben habe.

Hier die Anfänge, noch auf den alten Standort des ITV bezogen (bitte beachten: der aktuelle Standort ist in Gedern!):

Ich war ’nen einsamer Mann mit ’nem dicken Rohr
trieb es viele Nächte, auch wenn’s eisig fror.
Egal, auch wenn mir’s keiner glaubt:
ich war stets allein, wenn der Morgen graut

Eines tags, ich glaub‘ es war im SuFF
da fiel mir diese Anzeiche uff:
„Biete Himmel, besser als 6“
ich las weiter und war perplex!

Refrain:
ITV in Hessen
ITV in Stumpertenrod
ITV für alle !
Sternegucken bis zum Morgenrot
Suchst Du jemals Verrückte wie Dich
Such‘ hoch auf den Hügeln bei Lich

Ich nahm‘ all‘ meinen Krempel und zwei Tage frei
Hatte 10 Dosen Gulasch und Würstchen dabei
Gespannt wie ein Regenschirm fuhr ich los
nach der letzten Kurve war mein Erstaunen groß

Ein kleines Vereinsheim, ein Sportplatz dabei
300 Zelte, kein Plätzchen mehr frei
Teleskoptreffen war wörtlich gemeint
Astroholiker im Wahn vereint

(Refrain)

Die Stimmung war riesig – manch‘ Dobson war’s auch
auf manch‘ einer Leiter war’s mir flau im Bauch
Zum Glück war es dunkel und ich sah kein Gras
weshalb ich meine Höhenangst vergaß

Jede Nacht Party und Sterne zu Hauf
Ging ich ins Bett, stand die Sonne auf
Kaum lag ich im Zelt fing’s zu regnen an
und schiffte den ganzen Tag lang

Refrain:
Regenzeit in Hessen
Regenzeit, Mitte Mai
Regenzeit wie im Urwald
Erst nach dem Treffen ist sie vorbei
Suchst Du jemals Verrückte wie Dich
Such‘ hoch auf den Hügeln bei Lich

Doch die Wahrheit ist: nicht nur tags kommt der Regen
Sehr oft ist er auch in den Nächten zugegen
Der Sportplatz ist ein Sumpf – vergiss Woodstock
Selbst das Wattenmeer ist ein Trockendock !

Mir macht das nix, and the party goes on !
Keiner flieht oder macht sich davon
Wir tagen im Vereinsheim bis morgens um Acht
Und üben für die nächste Nacht, …

…, mit:

Lauterbacher Pils in Hessen
Lauterbacher Pils zum ITV
Lauterbacher Pils bis zum Morgen
Der Himmel, das Wasser und wir sind blau
Suchst Du jemals Verrückte wie Dich
Such‘ hoch auf den Hügeln bei Lich

Soweit mein „Original“.

Nun begab es sich aber, dass ich dieses Gedicht über das Lied „Maschendrahtzaun“ auf dem Bayerischen Teleskopmeeting BTM singen wollte. Also ehrte ich die Veranstaltung mit folgender Ergänzung:

BTM in Bayern
BTM, Ende August
BTM ist Spitze
Doch das habt Ihr eh schon gewußt
Suchst Du jemals Verrückte und hast die Wahl
Fahr‘ runter ins Altmühltal !

Nun spulen wir vor ins Jetzt und Heute. Das ITV ist längst nach Gedern umgezogen, Magellan gibt es auch nicht mehr … manches geht, anderes kommt, daher möchte ich folgende Zeilen anhängen:

Es ist Zweitausendzehn und Mitte Mai
Gut ein Jahrzehnt zog an mir vorbei
Manches ist anders, manches blieb
noch immer bin ich ein Sternenlichtdieb

Der Sumpf ist heute ein Teich
deutlich mehr Luxus doch sonst ist es gleich
Sternegucken, Feiern, Bier und Grog
auf deutschlands Astrowoodstock

ITV in Gedern
ITV am Schildvulkan
ITV für alle !
Sternegucken bis der Notarzt kam
Suchst Du jemals Verrückte wie Dich
Such‘ hoch auf den Hügeln bei Lich

Dieser Beitrag wurde unter Gedichte, Szene veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

8 Antworten auf Auf den Hügeln bei Lich

  1. Frank sagt:

    Wenn wir schon bei Musik sind: es steigt die Spannung!
    Es gibt gleich zwei Veröffentlichungen aus der Dire-Straits-Ecke: das 1984er Livealbum Alchemy erscheint nun endlich als DVD!
    Zweite gute Nachricht: der Bassist, der selbst veritabler Songwriter und Gitarrist ist, bringt ein neues Studioalbum heraus. Am 17. Mai erscheint es, mehr unter http://www.johnillsley.com . Sein letztes Album „Beautiful You“ war schon richtig gut. Demnächst mehr hier.

  2. Hallo Frank,

    ja, auch für mich war das ITV ein Impulsgeber. Indirekt hocke ich jetzt wohl in Arizona wegen der Begeisterung für Astronomie, die beim ITV 2001 einen starken Antrieb bekommen hat.
    Zwar würde ich gerne am ITV teilnehmen, muss aber doch gestehen, dass der Himmel hier im Südwesten etwas besser und vor allem wetterstabiler ist.
    BTW: Hier finden fast täglich Starparties statt – da können wir uns in Europa mal ein Scheibchen von abschneiden 😉

    Viele Grüße,
    Christian

  3. Nachtrag:
    Etwa 300 Sonnen- bzw. Sternentage in Arizona…
    In Europa bin ich froh, wenn ich 2 Tage pro Monat beobachten kann.

  4. Frank sagt:

    Hallo Christian,

    Mitteleuropa ist wirklich eine Katastrophe. Schon meine Bekannten aus Südeuropa haben’s um Längen besser. Ich denke auch, wie entspannt man sein kann, wenn man planen kann. „Joh, zum Wochenende hätte ich Zeit, können wir ruhig gucken gehen“. Hier ist man auf das Ausnutzen jeder noch so kleinen Wolkenlücke angewiesen – und die muss man dann mit Familie und Beruf in Einklang bringen.
    Das 2001er ITV war wirklich ’ne Wucht!

    Tschüss
    Frank

  5. Hallo Frank,

    ja, das stimmt allerdings. Da ich hier doch sehr beruhigt an die Sache rangehen kann, bin ich bisher auch noch nicht wirklich beobachten gewesen. Wird sich aber zum Wochenende ändern. Da sollte mein 16″er kommen und dann geht die Post ab.
    Hier ist eine Starparty nach der anderen (sicher 3 Stück pro Woche), meist von den Tusconer Amateruastronomen veranstalktet (die haben hier alleine knapp 400 Mitglieder).
    Samstag gehts vermutlich zum Kitt Peak hoch (falls ich noch einen Parkplatz bekomme) und nächste Woche ist Tag der Offenen Tür (sollte ich besser sagen Tag der Offenen Kuppel) auf dem Mt. Lemmon (Catalina Sky Survey).
    Bin schon mächtig gespannt.
    Wünsche euch für die nächste Neumondperiode viel Wetterglück.

    Viele Grüße,
    Christian

  6. Frank sagt:

    Wow, Kitt Peak … ein legendärer Name! Ich drück‘ Dir die Daumen und freue mich schon auf den Bericht. Und viel Spaß mit dem 16er – Du weißt, mit so einem Teil beobachte ich seit gut 13 Jahren und immer noch mit Riesenspaß. Übrigens bahnen sich neue Okulare an .. doch dazu später mehr hier 🙂
    Vielen Dank für die Wetterwünsche, Nina und ich wünschen Dir ebenfalls viel Freude und gutes Wetter,

    bis in Kürze,

    Frank

    PS: Du bist doch auch eine Ecke südlicher. Wie stark macht sich das bemerkbar?

  7. Pingback: Asterythms » Asterythms On Tour: ITV 2010

  8. Pingback: Leinen los! | Asterythms

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.