Ein Brillenschaden

Es gibt Experimente, die geschehen ungeplant. Ein Experiment dieser Art gelang mir mit einer Brille und das Ergebnis möchte hier präsentieren. Kurz gesagt: Die Brille hat einen Hitzeschaden. Im Bild rechts ist die defekte Brille zu sehen.

Vor einiger Zeit brach mir im Büro ein Nasenpad meiner Brille ab. Störend, aber kein Problem, das kommt vor. Also ging ich zum Auto und holte meine Ersatzbrille. Noch in Wetzlar hatten wir im Haus ein Brillengeschäft und dort hatte ich mal eine Brille machen lassen. Nachdem ich hochzufrieden war, hatte ich damals sofort eine zweite, baugleiche Brille bestellt. Beide Brillen waren bis heute perfekt angepasst, wie sich bei Sehtests zeigte.

Als ich nun in diesem Jahr die Brille aus dem Auto geholt und aufgesetzt hatte, staunte ich nicht schlecht. Irgendwie fiel mir das Sehen dadurch schwerer.

In einem Brillengeschäft ließ ich nun das Nasenpad reparieren und wies auf den Sehunterschied hin. Dem Augenoptiker fielen beim genaueren Hinsehen Schlieren im Glas auf.

Diese sind unheimlich schwer zu fotografieren, heute gelang es mir dann aber doch noch. In der Montage rechts sind Ausschnitte aus zwei Fotos  zu sehen. In beiden Fotos habe ich auf die Brille scharf gestellt, im Hintergrund sind Nachbarhaus und Nachbargrundstück zu sehen.

Im linken Teil ist der Ausschnitt zu sehen, wie er durch die gute Brille entstand.

Im rechten Teil ist der Ausschnitt durch die defekte Brille zu sehen.

In beiden Ausschnitten markiert ein roter Pfeil eine Hell-Dunkel-Kante (ein Fensterrahmen) und ein genauer, vergleichender Blick auf diese Kante lohnt sich. Im rechten Bild ist zu sehen, dass die Kante Versetzungen aufweist – diese entstehen durch die Schlieren.

Der Augenoptiker meinte, solche Schlieren können durch Überhitzung entstehen, wobei er mehr als 80° Celsius als Mindesttemperatur angab. An der Stelle im Auto, wo ich die Brille lagerte, sollte es so heiß nicht werden, aber der Verlauf der Lagerung lässt sich nicht mehr nachvollziehen.

Ich finde es aufschlussreich und auch erschreckend, dass eine Brille mit Kunststoffgläsern durch Lagerung im Auto (nicht im prallen Sonnenlicht!) dermaßen Schaden nehmen kann.

Dieser Beitrag wurde unter Technik veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.