Sonnenprotuberanz, 20.08.2015

Passend zum Feierabend verzog sich die Nebeldecke und ein herrlicher Sommertag setzte ein. Also baute ich gleich das H-Alpha-Teleskop auf und fotografierte um 17h30 MESZ die nebenstehend gezeigten Protuberanzen. Zwei sehr schön strukturierte Protuberanzen sind beinahe über einen feinen Bogen miteinander verbunden. Das war auch mit dem Auge problemlos zu erkennen. Der rechte Teil der im Bild linken Protuberanz erinnerte mich beim visuellen Beobachten an Nordamerika. Bezogen auf das Himmelskoordinatensystem befanden sich die Protuberanzen am Ostrand.

Dieser Beitrag wurde unter Astronomische Beobachtungen, Sonnenbeobachtung veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.