Möglicher Flare am 15.08.15

Gestern Abend um 22:30 guckte ich mir in einer Wolkenlücke den Nachthimmel in Richtung Südosten an. Nebenbei hatte ich die Kamera zur Hand und belichtete 5s lang bei ISO 3200. Dabei gingen mir neben kosmischen Objekten auch Satelliten ins Netz. Nebenstehendes Bild zeigt einen Strich im Sternbild „Vulpecula„, den ich aufgrund des Helligkeitsverlaufes als Flare eines Satelliten einschätze. Nach CalSky handelt es sich nicht um einen Flare eines Iridium-Satelliten, aber es gibt auch noch andere Sats, die für einen kurzen Moment im Sonnenlicht aufleuchten. Der gestrige Abend leutete für mich jedenfalls das Ende der Sommerpause ein.

Dieser Beitrag wurde unter Astrofotos, Deep Sky veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.