Astronomische Ziele 2021

Ein neues Jahr beginnt und daher werfe ich einen Blick in Himmelskalender, Computerprogramm und technischem Fundus. Damit ausgerüstet nehme ich mir Ziele für 2021 vor, die wie jedes Jahr als Leitlinie zu verstehen sind. Beispielsweise können spektakuläre Ereignisse wie der Komet NEOWISE im letzten Jahr die Pläne ändern.

1) Astronomische Ereignisse und Bedeckungen

Mal wieder muss ich an dieser Stelle notieren: Es kommt ein Jahr, das arm an (vorhersehbaren) astronomischen Ereignissen ist.

Am 10. Juni, einem Donnerstag, kommt es in den Mittagsstunden zu einer partiellen Sonnenfinsternis. Für meinen Beobachtungsort markiert 11h34 MEZ (12h34 MESZ) den Mittelpunkt des Ereignisses. Beginn ist um 11h28 MESZ, Ende 13h41 MESZ. Der Mond dringt etwa 9 Bogenminuten tief in die Sonnenscheibe ein, es ist also ein schwaches Ereignis.

Die weiteren Sonnen- und Mondfinsternisse sind von meinem Standort im Hamburger Umland aus nicht beobachtbar.

Es bleibt immer die Möglichkeit, Jupitermondereignisse als “kleine Finsternisse” zu beobachten. Ich erinnere mich an eine spektakuläre Beobachtung vor vielen Jahren, die es wert wäre, hier im Blog zu vorgestellt zu werden.

Sternbedeckungen 2021

In der letzten Jahresvorschau hatte ich einige interessante Sternbedeckungen erwähnt. Im Jahr 2021 finde ich die Liste im “Der Sternenhimmel” (Kosmos Verlag) nicht so spektakulär. Viele Bedeckungen finden bei stark erleuchtetem Mond statt – oder am frühen Morgen.

Spannend ist die Bedeckung von Kappa Gem am 03. September, deren Mittelpunktszeit laut Guide 4h11 MEZ ist. Erster Kontakt am hellen Rand der schmalen Mondsichel ist um 3h43m28s MEZ, Austritt dann um 4h40m26s am dunklen Rand.

Für die Planetenbeobachtung von Interesse sind folgende Oppositionstermine:

  • 02. August: Saturn
  • 20. August: Jupiter
  • 14. September: Neptun
  • 05. November: Uranus

2) Technische Ausrüstung

Im Grunde sind 10″-Dobson und StarAdventurer die optimalen Hilfsmittel für mich. Sie sind schnell auf- und abgebaut und erlauben das Ausnutzen kleiner Wolkenlücken. Es braucht keine langen Rüst- und Fahrtzeiten.

Trotzdem schwebt mir vor, Autoguiding mit dem TV85 wieder aufzugreifen und zu verbessern. Beispielsweise möchte ich den Computer durch ein Standalone-System ersetzen.

Der Gitarrenbau hat mir Antrieb gegeben, auch den 16″er wieder zu nutzen. Entweder durch eine neue Hardware oder durch ein verbessertes Transportsystem. Bei letzterem konnte ich erste Erfolge erzielen. Selbst vom heimischen Grundstück könnte ich diesen Dobson sinnvoll einsetzen.

3) Geschichten aus Werdeburg

Das Schreiben von Geschichten kam im abgelaufenen Jahr zu kurz. Das liegt am Zeitmangel: Vogelbeobachtung, Geocaching, Sport, Musik, Astronomie – irgendwann kommt man einfach an seine Grenzen.

Für 2021 schweben mir jedoch zwei Geschichten vor. Eine davon ist gut durchgeplant, bei der zweiten gibt es bis jetzt erst die Grundidee.

4) Musik

Die Ziele aus der letzten Jahresvorschau habe ich zurückgestellt. Das liegt primär an der Art der Musik, die ich derzeit spiele: sehr viel Instrumentalmusik auf Nylonsaiten (unterbrochen vom Spiel auf der neuen E-Gitarre). Seit einigen Monaten verbessere ich meine Spieltechnik und stelle mit Freude große Fortschritte fest. Hierzu werde ich in einem anderen Blogeintrag noch mehr schreiben.

5) Sonne

Der neue Aktivitätszyklus hat begonnen. Die ersten Fleckengruppen waren sehr viel versprechend und erinnerten mich an die frühen 1990er Jahre, in denen ich mit der Sonnenbeobachtung begann. Vielleicht lohnt es sich, den Markt für H-Alpha-Teleskope mal zu sondieren.

6) Blog

In den letzten Jahren konnte ich die Quote von einem Beitrag pro Woche halten. Das strebe ich auch für 2021 an. Zwei Faktoren bremsen jedoch das Bespielen des Blogs: das Wetter mit langen beobachtungsfreien Durstrecken und das Schreiben an den Geschichten aus Werdeburg.

Im Fazit bleibt zu sagen: Großereignisse fallen in 2021 aus. Aber auch ohne sie wird 2021 sicherlich wieder ein spannendes Jahr mit erfüllenden astronomischen Aktivitäten.

In diesem Sinne:

Möge die Nacht mit Dir sein!

Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.