NGC 1499, der Kaliforniennebel

Im Sternbild Perseus steht eine Gaswolke, die im HII-Licht leuchtet, d.h. auf Fotos rot erscheint. Das Bild dieses Artikels zeigt dieses Objekt in einer Aufnahme mit 105mm Brennweite. Auf dem Foto ist der Hauptbereich des Objekts 200’x60′ groß. Das sind etwa 6×2 Vollmonddurchmesser! Der Kaliforniennebel (auch: Californianebel) ist ab mittlerer Teleskopöffnung mit Hilfe eines UHC-Filters visuell beobachtbar. Interessant finde ich an dieser Aufnahme den „roten Schweif“, der sich von NGC 1499 aus in Richtung der linken unteren Bildecke erstreckt. Weiterhin bemerkenswert ist die schlagartig abnehmende Sterndichte, die als waagrechtes dunkles Band auf der Aufnahme oberhalb des Nebels erscheint.

Die Aufnahmedaten: 15.Feb. 2017,70D mit 105mm f/3,2 ISO 10.000, UHC, 50x 45″

Dieser Beitrag wurde unter Astrofotos, Astronomische Beobachtungen, Deep Sky veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.