NGC 5921: die Sternenschwanzgalaxie

Etwa 3 Grad nordnordöstlich des Kugelsternhaufens Messier 5 und 1,5 Grad östlich des Sterns 3 Ser steht im Sternbild Schlange eine hübsche Galaxie, die ich mit diesem Beitrag empfehlen möchte. Es handelt sich um eine Balkenspiralgalaxie in einem hübschen Sternumfeld, die für mittlere und größere Teleskope einiges zu bieten hat.

Viele meiner Fotos entstehen bei einer Brennweite von 105mm. Zwar sind auf diesen Aufnahmen die meisten Deep-Sky-Objekte immer noch recht klein abgebildet. Allerdings ergibt sich aus der recht kurzen Brennweite ein großer Himmelsausschnitt, der dann genauer untersucht werden kann. Bei dieser Untersuchung, oder auch besser: Absuchung (aber nicht: Heimsuchung), bin ich auf die NGC 5921 gestoßen. Messier 5 habe ich schon mit Teleskopen verschiedener Größe besucht, doch diese Galaxie war mir nie aufgefallen.

Schade darum, denn sie ist spannend.

Mit einer Kataloghelligkeit von 11,5mag ist sie ein leichtes Objekt und sollte ab 8″ Öffnung auf jeden Fall sichtbar sein. Sie ist im NGC-Katalog mit einer Größe von immerhin 5×4 Bogenminuten angegeben.

Vor der Sommerpause konnte ich den 10-Zöller auf die Galaxie ausrichten, wobei noch ein recht heller Mond über dem Nordwesthorizont stand. Trotzdem war die Galaxie in den 6mm, 8mm und 13mm Okularen (Teleskopbrennweite: 1250mm) leicht und sicher zu sehen.

Ich notierte: „1:2 elongiert, lange Achse auf Positionswinkel 190 Grad, heller Kern, blickweise blitzt ein Stern oder ein stellares Zentrum auf“

NGC 5921 ist eine Balkenspiralgalaxie. Der zentrale Balken ist deutlich heller als die Spiralarme, die von seinen Enden ausgehen. Das ist auch an dem Foto zu erkennen. Auch dort ist ein sich 1:2 erstreckender heller Zentralbereich zu sehen. Es ist die spannende Frage, ab welcher Teleskopöffnung dann auch die Spiralarme zu erkennen sind.

Auf dem Foto ist ein Bogen aus vier Sternen zu sehen, der von der Galaxie ausgeht. Es ähnelt dem Schwanz eines Winddrachens. Dieser Bogen aus Sternen ist visuell sehr gut und deutlich zu sehen. Gerade bei schwacher Vergrößerung ähnelt das dem Foto dieses Beitrags.

NGC 5921 ist also eine Galaxie mit einem „Sternenschwanz“ (englisch: the „Star Trail Galaxy“).

Dieser Beitrag wurde unter Astrofotos, Astronomische Beobachtungen, Deep Sky veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.