Sonne am 13.09.

Heute war die Sonne wieder gut! Mehrere visuell sehr beeindruckende Protuberanzen. Wenn das jetzt schon so toll ist, was ist dann erst im Maximum zu erwarten? Schauen wir mal.

Kürzlich hatte ich ja mit der Webcam ein Bild von Protuberanzen gewonnen. Heute hatte ich einen anderen Ansatz und das Ergebnis ist dies:

Sonne in H-alpha 13.09.2008

Dieses Mal kam eine Überwachungskamera zum Einsatz, die seit einigen Jahren bei mir im Hause ist. Eine Framegrabberkarte am USB-Anschluss bedient „Video ür Windows“, so dass der Bildstrom von Giotto aufgenommen werden kann. Gut 1500 Bilder wurden ausgewertet, anschließend das Summenbild noch geschärft und mit Gamma-Korrektur bearbeitet.

Demnächst werde ich die Webcam ebenfalls ohne Farbe benutzen, denn deren Farbeinstellung macht Blödsinn. Immerhin kommt ja fast nur monochromatisches Licht an, welches dann die Kameraautomatik versucht, über das ganze Spektrum zu spreizen.

Zurück zur Überwachungskamera: den Chip müsste ich mal reinigen, wie man leicht sieht. Leider kann ich an dieser Kamera keine Einstellungen vornehmen, sie besitzt eine Auto-Gain-Control. Umso erstaunter war ich, wie gut sie die Protuberanzen auf Anhieb herausarbeitete!

Dieser Beitrag wurde unter Astronomische Beobachtungen, Sonnenbeobachtung veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.