Frühjahr ist Galaxienzeit

Das Sternbild Virgo ist eines von denen, die reich an Galaxien sind. In meinem Bildarchiv aus dem letzten Jahr ist noch ein Foto, auf dem einige Galaxien zu finden sind. Nebenstehendes Bild zeigt nur eine der Galaxien, die ich in einem 4°x3° großen Feld gesehen habe. Ein Klick auf das Bild führt zu dem vollen Bild.

Im Bild ist Norden links, Osten unten. Am 17.04.2015 fotografierte ich bei Blende 2.8 mit 105mm Brennweite und ISO 3200. Die Kamera  wurde nachgeführt von der StarAdventurer. Es waren 40 Einzelbilder, die ich dann mit DeepSkyStacker übereinandergelegt habe.

Die 10 Galaxien sind die folgenden:

  1. NGC 4689
  2. NGC 4654
  3. NGC 4659
  4. NGC 4639
  5. Messier 59
  6. NGC 4647
  7. Messier 60
  8. NGC 4694
  9. NGC 4638
  10. NGC 4606

Diese Galaxien sind alle in Teleskopen ab 20cm Öffnung visuell beobachtbar. Ich gehe auch ziemlich hohe Wetten, dass ich das schon getan habe. Allerdings stelle ich gerade fest, wie hilfreich eine digitale Tabelle wäre, in der die Beobachtungen verzeichnet wären. Leider habe ich das nie gemacht, von einigen Einzelprojekten (Galaxien in der Leier, Planetarische Nebel, Galaxien in Pegasus) abgesehen. Im Grunde könnte ich ja mal das mäßige Wetter und die herannahenden „weißen Nächte“ dafür nutzen … mal schauen.

Ich empfehle, den nahenden Neumond für die Galaxienbeobachtung zu nutzen – sollte das Wetter uns nochmal astronomisch gnädig sein. In einer der hervorragenden Nächte des 1997er ITV verbrachte ich Stunden damit, mich einfach nur an Galaxien, u.a. in Virgo und dem im Bild gezeigten Himmelsausschnitt, zu berauschen. Es war einfach grandios.

Dieser Beitrag wurde unter Astrofotos, Deep Sky, Messierobjekte veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.