Partielle Mondfinsternis, 16.08.

Am Samstag, 16.08., fand in den Abendstunden eine partielle Mondfinsternis statt. In dieser Jahreszeit bedeutet das, dass der Mond eher flach über dem Horizont steht. Was soll’s, gucken kann man ja trotzdem. Da wir sonst nichts anderes geplant hatte, fuhren Nina und ich relativ spontan in Wetzlars Altstadt. Der Anblick war spektakulär:

MoFi über der Altstadt Wetzlars

Auf der Aufnahme sind links der historische Dom (Stiftskirche, ich weiß …) und im Vordergrund die Alte Lahnbrücke zu sehen. Je nach Monitoreinstellung ist im Vordergrund auch die Lahn zu erkennen 🙂

Was uns auffiel: viele Menschen wußten zwar im Prinzip, dass eine Mondfinsternis stattfinden würde. Hoch guckten sie jedoch erst, als sie uns fotografieren sahen. Und dann waren sie begeistert, zumal der Anblick mit Altstadt und Mond wunderschön war.

Der Rest der MoFi verlief unspektakulär: die Schleierwolken wurden dichter und wir wechselten zum C8, um dort die Bewegung des Schattens bei hoher Vergrößerung zu verfolgen.

Mehr Bilder gibt es auf der Website der Astro-AG in einem MoFi-Bericht. Hintergründe zu dieser MoFi beschreibt der WDR in seinem Blog.

Dieser Beitrag wurde unter Finsternisse und Bedeckungen veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.