Blacky und Brighty

Da der Himmel momentan nicht viel hergibt, nutze ich die Zeit für Gitarrentechnik, genauer: E-Gitarrentechnik. Da ist zum einen „Blacky“. Hierbei handelt es sich um einen Fenix-Stratocaster-Nachbau. Naja „Nachbau“. Es gab mal einen koreanischen Klavierhersteller, der in Lizenz für Fender Gitarren gebaut hat. Die Fenix-Gitarre geht darauf zurück. Das Teil ist eigentlich sehr gut, nur die Tonabnehmer haben einen sehr schlappen Output. Mittlerweile, nach knapp 20 Jahren, hat sich die Elektronik mehr oder weniger aufgelöst (Schalter und Potis). Daher baute ich nun drei neue Tonabnehmer ein. Es handelt sich wieder um „Humbucker im single coil-Format“. Nur wurden die neuen von EMG entwickelt und rocken richtig gut! Hier ein Bild nach dem Umbau (auch das Schlagbrett ist neu):

Blacky

Neulich fand ich im Internet E-Gitarrenbausätze. Für 70 Euro dachte ich, könne ich mir den Spaß ja mal machen. Nach einigen Wirrungen kam der Bausatz dann auch neulich an. Es ist gar nicht mehr so viel zu machen: der Body ist so vorbereitet, dass er nur noch zu lackieren ist. Der Hals ist gut eingepasst und ausgerichtet, die Elektronik vorinstalliert, usw. Es ist eben ein Einstieg in das Thema „Gitarrenbau“. Hier ein Bild vom Lackieren:

Brighty

Dieser Beitrag wurde unter Musik veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Antworten auf Blacky und Brighty

  1. LB sagt:

    Cool! I have seen those guitar kits! Instead of painting it, maybe someone you know could cover it with beads?? 😉

  2. Frank sagt:

    Hi LB, thanks a lot for that idea. I’ll keep it for the next guitar, because I have the feeling, guitar-building is an adiction …

  3. Frank sagt:

    Wer die „Crossroads Festival 2007“ DVD sein eigen nennt, kann mal auf den Auftritt von Vince Gill mit Sheryl Crow achten. Da spielt Vince doch eine Gitarre, die Blacky unglaublich ähnlich sieht. Zufälle gibt’s 🙂

Schreibe einen Kommentar zu Frank Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.