Der Offene Sternhaufen NGC 6633

NGC 6633Vor einigen Wochen entstand nebenstehende Aufnahme mit der Canon 1100 am TV85.

Zunächst scheint dies nur Sternenfeld zu sein. Daher etwas Erklärung: in der Mitte des unteren Bildrandes ist ein heller Stern zu sehen. Hierbei handelt es sich um PPM 165881, der mit 5,7mag unter geeigneten Bedingungen mit bloßem Auge sichtbar ist. Rechts oberhalb (Norden ist in dieser Aufnahme oben, insofern also nordwestlich) verteilen sich auf einem Gebiet mit beinahe Vollmonddurchmesser etwa anderthalb Dutzend Sterne mit Helligkeiten um 8mag. Bei dieser losen Ansammlung handelt es sich um den offenen Sternhaufen NGC 6633 im Sternbild Ophiuchus. Dieser ist für Teleskope visuell eher langweilig, jedoch ein netter Happen für Ferngläser. Ich beobachtete das Objekt mit einem 20×70 Fernglas und notierte:

„NGC 6633: recht groß, mäßig dicht. Etwa 20-30 Sterne, wobei im Süden zwei helle Sterne dominieren. Bildet etwa ein T, wobei ein Strich des T etwa in Ost-West-Richtung liegt, der andere in Nordsüdrichtung. Das T liegt dabei quer“.

Gerade für Einsteiger ist dieses Objekt hübsch zum Üben geeignet; alle Beobachter werden den Anblick eines Feldes mit hellen Sternen in einem Weitfeldteleskop mit kurzer Brennweite zu genießen wissen.

Dieser Beitrag wurde unter Astrofotos, Deep Sky veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.