Galaxien bei Messier 3

Bei der Bearbeitung der Belichtungsserie von Messier 3, aufgenommen am 28. April 2022, fiel mir noch etwas anderes auf: Ein Galaxie, die etwa ein halbes Grad westlich des Kerns steht. Langsam stieg eine Erinnerung an eine visuelle Beobachtung in meinem Gedächtnis auf.

Für das ITV (Internationale Teleskoptreffen Vogelsberg) 2008, damals schon am Standort in Gedern, hatte ich mir eine Sternkarte ausgedruckt, auf der einige Galaxien im Umfeld von Messier 3 zu sehen waren.

Mit dem 16″ f/5 Dobson startete ich einen Versuch – und hatte bei einigen Galaxien Erfolg, die auch auf dem Foto zu sehen sind. Das lag auch am leicht überdurchschnittlich transparenten Himmel.

Foto 1: NGC 5263 (Bild ohne Text)

Im Katalog ist NGC 5263 mit einer Größe von 0,4′ x 1,6′ und einer Helligkeit von 14 mag angegeben. Mir erschien sie im 5,2 mm (390x) und 9 mm Okular (226x) als gleichmäßig erleuchtete Fläche, die etwa 1:4 elongiert war.

Foto 2: PGC 93724 u.a. (Bild ohne Text)

Etwa ein halbes Grad südlich von NGC 5263 stehen auf etwa 2′ gleich drei Galaxien. Die hellste ist PGC 93724, die im GSC als Stern 14ter Größe katalogisiert ist. Etwas lichtschwächer und als “Nicht-Stern” kategorisiert ist PGC 48295 nur eine halbe Bogenminute entfernt.

Beide wirkten auf mich in 5,2 mm und 9 mm nahezu stellar, dabei relativ hell.

Die dritte im Bunde identifiziere ich mit LEDA/PGC 93725. In Guide ist die Katalogposition leicht gegen das POSS-Foto verschoben.

Hier sah ich einen kleinen nebligen Fleck, gerade nicht-stellar.

Foto 3: PGC 48312 (Bild ohne Text)

Etwa 9 Bogenminuten südlich der Dreiergruppe steht noch PGC 48312. Diese Galaxie ist als Stern 14ter Größe im GSC verzeichnet.

Ich notierte: rund, schwach, gleichmäßig

Auf den POSS-Bildern sind noch weitere Galaxien in der Gegend zu erkennen, die zum Teil nicht einmal in der LEDA-Ausgabe der Software GUIDE enthalten sind. Ab 16″ macht diese Gegend echt Spaß – nicht nur wegen des großartigen Sternhaufen Messier 3.

Dieser Beitrag wurde unter Astronomische Beobachtungen, Deep Sky veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.