Protuberanzen vom 07.02.2022

Endlich ergab sich mal wieder die Gelegenheit, mit dem PST die Sonne anzuschauen. Und es lohnte sich! Zwar störte der sehr böige Wind und kalt war es dadurch auch. Die Luft war also unruhig. Trotzdem waren einige Protuberanzen zu sehen. Die schönste zeigt das Titelbild dieses Beitrags.

Diese Protuberanz war richtig groß. Das Bild ist nicht zurechtgeschnitten oder vergrößert, was die Größe verdeutlicht. Zudem war der Vorhang schon visuell deutlich strukturiert, was auf der Aufnahme recht schön heraustritt.

Eine weitere interessante Protuberanz zeigt das zweite Bild:

Diese Protuberanz hatte ich zunächst visuell übersehen. Sie fiel mir erst auf, als ich mit der Kamera den Sonnenrand abfuhr. Das mache ich immer, um nach Merkmalen zu suchen, die ich visuell übersehen haben könnte. Und heute zahlte sich das aus! Diese nadelförmige Protuberanz war leicht zu übersehen aber irgendwie spektakulär. Dünne aber sehr lang stand die fast senkrecht auf dem Sonnenrand. Weiter links am Sonnenrand ist noch eine bogenförmige Protuberanz zu erahnen. Beide waren visuell nicht leicht zu sehen, jedoch sicher erkennbar.

Dieser Beitrag wurde unter Astrofotos, Astronomische Beobachtungen, Sonnenbeobachtung veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.