Der Planetarische Nebel K 3-67 (#202)

Im Sternbild Perseus steht der Planetarische Nebel mit den Katalogbezeichnungen PK 165.5-06.5 und K3-67. Im Sternkartenprogramm Guide steht an seiner Position des “Nicht-Stern” GSC 2386 888, der mit einer Helligkeit von 15mag angegeben ist. Dies versprach, ein Kandidat für die visuelle Beobachtung mit 10″ zu sein. Ich lag richtig, wie die Skizze nebenan zeigt.

Die Daten von Christian machten hinsichtlich der Helligkeit mehr Mut: 13.7mag. Das sollte mit 10″ erreichbar sein, wobei am Beobachtungsabend, dem 13.02., die Transparenz der Atmosphäre nur mäßig gut war. Die Milchstraße mühte sich im Zenit ab, sichtbar zu sein.

“Nicht-Stern” im Guide Star Catalogue (GSC) deutet auf einen stellaren PN hin. Beim Einscannen der Filmplatten wurde der Fleck auf der Platte vom Computer als  “zu groß oder unförmig für einen Stern” gewertet.

Also erwartete ich Objekt, das sternförmig aussieht und mit dem UHC-Filter einen Blink-Effekt aufweist. Und damit lag ich vollkommen richtig. An der richtigen Position war bereits ohne Filter ein stellares Objekt (blau eingekreist) leicht und sicher zu sehen. Dieses Objekt sprach sehr stark auf den UHC-Filter an. Der Vergleichsstern (rot eingekreist) hat eine Helligkeit von etwa 11ter Größe und ist etwa heller als der PN. Ich beobachtete mit dem 13mm Ethos, das ergibt am 10″ etwa 96fache Vergrößerung.

In der Nähe steht noch ein weiterer PN: PK 166.4-06.5. Zu diesem notierte ich mir “blickweise scheint da etwas zu sein”. Dies werte ich als “Nichtbeobachtung” und vermute, dass bei besserer Durchsicht durch die Atmosphäre das Objekt doch noch zu sehen ist.
Zu sehen gibt es jedoch eine etwa 7 Bogenminuten lange Sternenkette, die von Nord nach Süd verläuft und aus Sternen von 12ter bis 13ter Größe besteht. Diese nette Sternkette steht westlich des Sterns SAO 57384, der immerhin 8te Größe hat (Rektaszension 04h42m37.6s, Deklination: +36d18m42s).

Koordinaten des PN K3-67:
Rektaszension 04h39m48,1s, Deklination +36d45m41s

Dieser Beitrag wurde unter Astronomische Beobachtungen, Deep Sky, Planetarische Nebel veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

4 comments on “Der Planetarische Nebel K 3-67 (#202)

  1. Rene on said:

    Lieber Frank,

    wieder so ein Exot. Da will wohl einer 300 voll machen :-D
    Den Schlingel habe ich mir mal vorgemerkt. Ich bin ja bei den Beobachtungen inzwischen auch an der Stelle angekommen, wo die Luft für helle große PN immer dünner wird und nur noch stellare Vertreter dieser Objektart meinen Counter nach vorn bringen ;-)

    Beste Grüße

    Rene

    • Frank on said:

      Moin Rene,
      die 300 wäre eine Marke … die könnte Christian schaffen :-)
      Schon 222 ist eine sportliche Marke, wie ich bei Durchsicht der Kataloge festgestellt habe. Das wäre aber eine schöne Zahl.
      Wenn Du den PN aufs Korn nimmst, achte mal auf die Sternenkette, die ist echt schick.

      Tschüss

      Frank

  2. Christian Weis on said:

    Servus Frank,

    herzlichen Glückwunsch zum K3-67. Den Westbrook Nebula PK 166.4-06.5 habe ich selbst glaube ich auch noch nicht gesehen – bin mir aber fast sicher, daß ich ihn zumindest mal versucht habe. Die Daten, die ich dazu finde, sind aber nicht sehr erbaulich: mag PN: 18m, mag *: 17m, size: 12″, SB 12. Das ist auch mit einem in die Jahre gekommenen 18″er und zwei in die Jahre gekommenen Augen schwer.
    Um an meinem “Count” noch was zu machen, sollte ich mich bald mal auf die Südhalbkugel exportieren.

    Beste Grüße aus dem Allgäu,
    Christian

    • Frank on said:

      Moin Christian,
      beim Westbrook bin ich echt gespannt. Ob das diese Saison noch was wird, ist was anderes. Meine Einschätzung beruht auf den Daten, die Du mir geschickt hast – und auf dem, was Guide und das POSS-Foto zeigen.
      Tja. Südhalbkugel. Das wären eine Menge Objekte, nicht nur PNs. Das wäre sehr spannend … und damit fast schon wieder problematisch, das nur in einem zeitlich befristeten Aufenthalt anzugehen. Da weiß man ja nicht, wo man anfangen soll :-)
      Tschüss
      Frank

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>